top of page

Sexuelle Beziehungsthemen: Einzel- und Paarberatung

Wenn die eigene Sexualität unbefriedigend ist, lohnt es sich auch die Beziehung als Ganzes zu betrachten.
Denn die Ursachen liegen oft in der Beziehungsgestaltung, sowohl mit dem Gegenüber, wie auch mit sich selbst.

Eine Auswahl möglicher Themen:

  • Unerfüllter Beziehungswunsch: Wie schaffe ich es, mir nicht länger im Weg zu stehen, sondern eine erfüllte Beziehung zu leben?

  • Was für eine Beziehung möchte ich leben? Monogam, polyamor?

  • Was soll durch unsere Beziehung entstehen? Die Kinderfrage und mögliche Alternativen

  • Störendes in einer Beziehung: z.B. Eifersucht, Aussenbeziehung, Pornographie, unterschiedliche Bedürfnisse, Fetisch, Arbeit, Missbrauchserfahrungen

  • Eingeschlafene Sexualität in der Beziehung, z.B. in längeren Beziehungen, oder nach der Geburt eines Kindes

  • Sexualität in der Lebensreife (Andropause/Menopause): Wie halte ich die Sexualität im fortschreitenden Alter lebendig?

  • Spezifische Symptome: Lustlosigkeit, Erektionsstörung, Orgasmusschwierigkeiten, frühzeitiger Samenerguss, Scheidekrampf

 

Ich arbeite weniger Symptom-orientiert, sondern beziehe das ganze sexuelle Entwicklungspotential mit ein. Ein besonderes Augenmerk lege ich auch auf den Beziehungsaspekt der Sexualität.

 

Kontaktieren Sie mich. Ich unterstütze Sie gerne auf Ihrem Weg zu einer befriedigenden und lebendigen Sexualität.

Seminar Leader(s)

This is what participants say

obenlinks.webp

obenlinks.webp

obenlinks.webp

Impressions

bottom of page